Der Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Peter Seiwald gratuliert dem Nachfolger und bedankt sich bei Raimund Eder für seinen Einsatz für die Wirtschaft

1982 hat Raimund Eder die Firma mit seinem Partner in St. Ulrich gegründet, in den darauffolgenden Jahren expandierte die Firma mit den Standorten St. Ulrich, Lofer, Leogang, Erpfendorf und Waidring. Nach 34 erfolgreichen Geschäftsjahren übergab nun Raimund Eder die Geschäftsführung an seinen Sohn Bernhard. Dieser hat nach Abschluss der HAK-Matura alle Stationen in der Firma durchgemacht und ist somit bestens für die neue Herausforderung gerüstet, wobei Raimund Eder weiterhin in der Firma tätig sein wird. Peter Seiwald konnte sich persönlich bei einem Betriebsbesuch über das erfolgreiche Unternehmen informieren, das inzwischen 70 Mitarbeiter beschäftigt.Seiwald: „Ich gratuliere zur vorbildhaften Übergabe dieses Unternehmens, die stufenweise Eingliederung der jüngeren Generation ist in diesem Fall sehr gut gelungen und ich bin überzeugt, dass durch die weitere Unterstützung durch den Vater Raimund Eder die umfangreiche wertvolle Erfahrung optimal genützt werden kann!“ Zudem bedankt sich Seiwald auch bei Raimund Eder, der neben seiner beruflichen Laufbahn auch im Wirtschaftsbund St. Ulrich als Funktionär und einige Jahre sogar als Obmann tätig war. „Ich wünsche der Firma weiterhin viel Erfolg!“ so Seiwald abschließend.

Bildnachweis: WB Kitzbühel
Bildunterschrift: Der Bezirksobmann Peter Seiwald gratuliert Bernhard und Raimund Eder zur erfolgreichen Betriebsübergabe.