Die aktive Arbeit der Ortsgruppe unter Obmann Hubert Almberger wird fortgesetzt

Bei der Ortsgruppenhauptversammlung des Wirtschaftsbundes St. Johann wurde der amtierende Ortsobmann Vizebürgermeister Hubert Almberger einstimmig wiedergewählt, als StellvertreterInnen stehen ihm Bettina Huber, Günther Huber, Markus Hutter, Peter Seiwald und Franz Viertl zur Seite. In seinem Tätigkeitsbericht konnte der Obmann mit Stolz auf eine aktive Arbeit im Wirtschaftsbund mit vielen Aktivitäten zurückblicken: regelmäßige Wirtschaftsstammtische, Informationsveranstaltungen und die Installierung eines Wirtschaftsausschusses in der Gemeinde zählt Almberger zu den größten Erfolgen des WB St. Johann. Der WB-Obmann beleuchtet in seinen Worten die gemeindepolitische und wirtschaftliche Lage in St. Johann und zeigt sich insgesamt sehr stolz auf die positive Entwicklung in der Wirtschaft in St. Johann mit dem Zuwachs an Geschäftsflächen im Zentrum, dem erfolgreichen Standortmarketing und der aktuellen Neuwidmungen von Gewerbegründen um nur einige hervorzuheben.

Der Bezirksobmann Peter Seiwald referierte zu aktuellen Themen und informierte über die wirtschaftliche Situation und die Anliegen der Wirtschaft im Bezirk. Die Arbeitsmarktsituation ist geprägt vom enormen Fachkräftemangel, der WB im Bezirk hat sich dieses Themas auch ganz aktuell im Rahmen einer Veranstaltung angenommen, zudem sieht Seiwald auch viele positive Impulse im Bereich Lehrlingsfortbildungen und Mitarbeitertrainings, die seit Jahren erfolgreich im WB Bezirk Kitzbühel angeboten werden, weiters spricht sich Seiwald für ein Jahr Berufsorientierung nach der 4. Klasse NMS oder Gymnasium aus. Der Bezirksobmann freut sich, dass der Notruf-Button auf der WB-Homepage sehr gut angenommen wird und er dadurch mit sehr vielen Unternehmern in Kontakt kommt und deren Anliegen kennenlernt. Seiwald bedankte sich beim Obmann und seinem Ausschuss für deren rege Tätigkeit für den Tiroler Wirtschaftsbund und wünscht viel Erfolg für die zukünftige Arbeit.

Der anwesende Bürgermeister Stefan Seiwald bedankt sich beim St. Johanner Wirtschaftsbund für die gute Zusammenarbeit und die großartige Unterstützung im Gemeinderat. Nach einem ausführlichen Erfolgsbericht über die Gemeindeaktivitäten zeigt er sich vor allem sehr erfreut über die Zuwachsraten im Tourismus: „Tourismusbetriebe siedeln sich wieder an in unserer Gemeinde und die enorme Bautätigkeit im Ort beweist die positive Entwicklung des Ortes“. Die Positionierung als Gesundheitsstandort und die Teilnahme am Audit familienfreundliche Gemeinde sind weitere Indizien für den Fortschritt in St. Johann. Trotz zahlreicher Investitionen in der Gemeinde wie z.B. dem Jugendzentrum und der Entschuldung der Bergbahnen weist die Gemeinde St. Johann ein sehr gutes Finanzergebnis auf.

Schließlich bringt es der Bürgermeister auf den Punkt: „Die Wirtschaft ist die Basis jeden Einkommens, jeden Konsums und jeden Wohnens. Wirtschaft und deren Arbeitsplätze machen Wohnen möglich!“

IMG_9025_bearbeitet

 

IMG_9020_bearbeitet

Legende zum Bild:

  1. Das neugewählte Team im Wirtschaftsbund St. Johann blickt zuversichtlich in eine erfolgreiche Zukunft ihres Heimatortes.

 

Bildnachweis: Wirtschaftsbund